Services

Tönpasten-System-Umstellung

Ressourcen-Fresser oder gemeinsam zügig zum Ziel?

Die Protec® Systempasten GmbH stellt mit jahrelanger Erfahrung unter Beweis, wie mit kundenindividuellen Lösungen eine Umstellung von Farbtonkonzentraten von einem Pastensystem auf ein Anderes erfolgreich bewerkstelligt werden kann.

Was passiert auf dem effizienten Weg zum Ziel?

Damit die Tönpasten-System-Umstellung nicht zum "Ressourcen-Fresser" wird, haben wir  strukturierte Lösungen und bewährte Prozesse entwickelt, mit denen wir innerhalb eines gemeinsamen Projektmanagements zügig zum Ziel kommen.

Eins Vorab: Es geht nichts (gut) ohne eine fundierte Vorarbeit!
Die Analyse und Beratung im Rahmen der richtigen Konfiguration ist ein grundlegender Bestandteil für das zielgerichtete Vorangehen.
Die Detailarbeiten finden in den Laboren und technischen Bereichen der DÖRKEN Gruppe statt. Der Grad der Detaillierung und Dienstleistung kann bei jedem Kunden variieren.

Eine Entscheidung für Protec® ist immer auch die Entscheidung für ein umfangreiches Paket an zusätzlichen Serviceleistungen.
Im Rahmen der Detailarbeiten kümmern wir uns darum, dass

  • der Farbraum Ihrer Produkte erweitert werden kann,
  • Unverträglichkeiten minimiert werden,
  • wir Ihren Wunschfarbtonfächer neben den über 450 anderen Farbtonfächern einlesen und Ihrem Rezepturstamm hinzufügen,
  • die Richtrezepturen und Eichreihen entweder mit DataColor oder Largo Innova für Sie vorliegen,
  • Tönkostenanalysen durchgeführt werden,

… und um noch vieles mehr!


Die Summe aus jahrelanger Erfahrung und fundiertem Know-how geben wir gerne auch im Rahmen von Schulungen weiter, z.B. im Bereich praktischer Softwarelösungen (z.B. Mischanlagen-software Datacolor, Largo Innova, Fast & Fluid und Corob) und Rezepturstammerstellung.

Analyse Farbraum

Feststellung von Verträglichkeiten

Mischmaschinenumstellung

Sie haben die farbton-technische Umstellung auf die Protec Farbtonkonzentrate vorgenommen und stehen nunmehr vor dem letzten Schritt: Die Mischmaschinenumstellung.

Dieser Schritt ist leider oft ein Spagat. Auf der einen Seite stehen die Kosten der Maschinenumstellung, auf der anderen Seite die Einsparungen und/oder zusätzlichen Einnahmen zum Beispiel durch Farbraumerweiterungen oder technische Verbesserung, die mit dem Einsatz der Protec-Farbtonkonzentrate erzielt werden können.

Die Projektverantwortlichen beraten Sie in allen Belangen der Umstellung und stehen Ihnen auf Wunsch auch bei der Detailabwicklungen zur Seite. Wir sind überzeugt von unserer Strategie und wir haben schon viele Kunden überzeugt.

Wenn wir von Maschinenumstellung sprechen, geht es nur in Einzelfällen um Neuanschaffungen, sondern in aller Regel um die neue Nutzung bestehender Anlagen nach gründlicher Reinigung und dem Austausch von Einzelteilen. Wir entwickeln für Sie individuelle Lösungswege und arbeiten dabei mit einem großen Netzwerk an Servicepartnern zusammen, die Sie im Einzelfall oder für Ihren ganzen Mischmaschinen-Fuhrpark in Anspruch nehmen können.


Häufige Angst: Restbestände des Vorgänger-Pastensystem

Ein wichtiger Aspekt bei der Tönpasten-System-Umstellung ist das Problem der Restbestände des Vorgänger-Pastensystems.
Auch hierfür haben wir Strategien und Umstellungsprozedere in Zusammenarbeit mit unseren Servicepartnern entwickelt.

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und Netzwerken, um Ihre Umstellung effizient und wirtschaftlich zu gestalten. Sprechen Sie uns an!

Parameter feststellen

Welche Produkte kommen in Frage?

Interesse an einer Beratung?

Nutzen Sie den kurzen Draht direkt zu uns.

Kommentare, Feedback, spezielle Wünsche – treten Sie mit uns in Kontakt. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen